A Formal Process Model for the Software Development Method SOMT

E. Petersen, J. Münch, B. Geppert

(in German), SFB 501 Report 03/1998

Zusammenfassung

Die systematische Verbesserung von Techniken zur Entwicklung und Betreuung von Software setzt eine explizite Darstellung der in einem Projekt ablaufenden Vorgnge (Prozesse) voraus. Diese Darstellungen (Prozemodelle) werden durch SoftwareProzemodellierung gewonnen. Eine Sprache zur Beschreibung solcher Modelle ist MVPL. Verschiedene StandardProzemodelle existieren bereits. Bisher gibt es jedoch kaum dokumentierte SoftwareEntwicklungsprozesse, die speziell fr die Entwicklung reaktiver Systeme entworfen worden sind, d. h. auf die besonderen Anfordernisse bei der Entwicklung reaktiver Systeme zugeschnitten sind. Auch ist bisher nur wenig Erfahrung doku mentiert, fr welche Art von Projektkontexten diese Prozesse gltig sind. Eine SoftwareEntwicklungsmethode, die mit Einschrnkungen zur Entwicklung reaktiver Systeme geeignet ist, ist SOMT (SDLoriented Object Modeling Technique). Dieser Bericht beschreibt die erfahrungsbasierte Modellierung der SoftwareEntwicklungsprozesse von SOMT mit MVPL. Zunchst werden inhaltliche Grundlagen der SoftwareEntwicklungsmethode SOMT beschrieben. Insbesondere wird auf die eingesetzten Techniken und deren Kombination eingegangen. Anschlieend werden mgliche Projektkontexte charakterisiert, in denen das SOMTModell im Sinne eines Erfahrungselements Gltigkeit hat. Darauf werden der Modellierungsvorgang sowie hierbei gemachte Erfahrungen dokumentiert. Eine vollstndige Darstellung des Modells in grafischer MVPLNotation befindet sich im Anhang. Die Darstellung des Modells in textueller Notation kann der SFBErfahrungsdatenbank entnommen werden.

Vollversion





 

 
Zu den Kontaktdetails des Verantwortlichen dieser Seite

 
This page in english. Diese Seite auf englisch.